top of page
  • AutorenbildCelia Malzach

längere Pause, statt Punkte

Meine Saison hat sehr erfreut angefangen. Mit einer guten Quali am Junior FIS Rennen im Pitztal (AUT) und einem Sieg im kleinen Final, gelang mir ein guter Start. Ich freute mich riesig auf die kommenden Europacup-Rennen und fühlte mich parat.

Doch am 1.Dezember waren für mich andere Pläne vorgesehen. Bei einem ziemlich harmlosen Trainingssturz habe ich mir jedoch Schienbein und Wadenbein gebrochen.

Mit dem Helikopter wurde ich direkt in die Sportklinik "Medalp" in Imst (AUT) geflogen, in welcher ich zwei Stunden später operiert wurde. Die OP verlief sehr gut und ich konnte nach drei Tagen Spitalaufenthalt in die Schweiz zurück gebracht werden.

Somit ist meine Saison 22/23 schon beendet. Nicht den Winter den ich mir vorgestellt habe. Eigentlich wollte ich für den Eintritt ins Swissski C-Kader angreifen, jetzt greife ich für die Reha an.

Momentan kämpfe ich noch mit starken Schwellungen und starken Schmerzen, aber ich hoffe das ich bald die Reha antreten kann.

Vielen herzlichen Dank für all die motivierenden und aufmunternden Nachrichten welche ich bereits erhalten habe, dass bedeutet mir viel.

Ein grosses Dankeschön geht auch an das Swissskicrossteam und an meine Familie für die grosszügige Hilfe!

Man sieht sich nächstes Jahr auf den Pisten wieder:)


-eui Celia




101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page